Orchideen Wiese am Totengrien

Der Name "Totengrien" stammt von einer nahe gelegenen Rheininsel. Es leitet sich von dem Wort "Grien" (=Grün) ab und bedeutet "grüne Insel". Auf dem Totengrien wurden die angeschwemmten Leichen, nach der Verlegung des Friedhofes von der Kirche an die Klotzenspitze, beerdigt.

Neben für den südbadisch-südelsässischen Raum typischen Pflanzenarten finden sich hier ideale Bedingungen für einheimisches Orchideenarten.
Start ::  Impressum ::  Kontakt
Vereine ::  Unternehmen ::  Feste ::  Bildung
Geschichte ::  Touristik ::  Sehenswertes ::  Impressionen ::  Lehrpfad